Nissen 05

Energie(-kosten)management (dickgedruckt = besonders aktuell)

  • Bridging the Energy Efficiency Gap – Entwicklung eines Konzeptes zur systematischen Erfassung und Ausschöpfung von Energieeinsparpotentialen
  • Aufbau eines Energiekennzahlensystems nach der internationalen Norm ISO 50006 in einem Industrieunternehmen
  • Untersuchung der theoretischen Wirksamkeit von Energieaudits im Rahmen des Energiedienstleistungsgesetzes
  • "Energiegestehungskosten" - Untersuchung der unterschiedlichen Berechnungsmöglichkeiten (Literaturauntersuchung)
  • Recherche des Softwaremarktes in Sachen Energiemanagement - Recherchearbeit
  • Implementation von Energiemanagement in die Betriebswirtschaftslehre - theoretische Arbeit
  • Einführung eines Energiemanagementsystems (ISO 50001) in einem Unternehmen - betriebspraktische Arbeit
  • Entwicklung eines haptischen Energie(kosten)-Management-Planspiels für die Controlling-Ausbildung
  • Modifizierung der Prozesskostenrechnung in energiekostenorientierter Hinsicht
  • Untersuchung von Wirtschaftlichkeitsanalysen/Investitionsrechnungsmodellen im Energiebereich in der Praxis im Hinblick auf Nachvollziehbarkeit und Objektivität

Energiewirtschaft (dickgedruckt = besonders aktuell, rot = ganz besonders aktuell)

  • Untersuchung der Aktivitäten deutscher Stadtwerke/Energieversorgungsunternehmen hinsichtlich der Forcierung von Innovationen
  • Vergleichende Untersuchung der Innovationspotentiale und -fähigkeiten von Energieversorgungsunternehmen Deutschland vs. USA (Internetrecherche)
  • Empirische Untersuchung, Kategorisierung und Beurteilung der angebotenen Energiedienstleistungen deutscher Energieversorgungsunternmehmen
  • Untersuchung der Hintergründe des weltweit eingesetzten Standardkalkulationszinssatzes "WACC" (weighted average cost of capital) 
    Es geht dabei um Investitionsrechnungen, die bei Gemischtfinazierung in aller Regel – weltweit – den WACC zu Grunde legen. Untersucht werden soll, wie dieser Kalkulationszinssatz entstanden ist. 
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchung von Energiedienstleistungen
  • Aufbau und Funktionsweise der Anreizregulierung in der Praxis
  • Betreiber- und Finanzierungsstrukturen der Erneuerbaren Energien in Deutschland
  • Besonderheiten des Controllings in Energiewirtschaftsunternehmen
  • Regulierungsmanagement in Energiewirtschaftsunternehmen
  • Finanzierungsmöglichkeiten von Erneuerbare-Energie-Anlagen
  • Untersuchung und Strukturierung der Forschungs- und Lehraktivitäten sowie -ausrichtungen in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energie an deutschsprachigen Universitäten und Fachhochschulen insbesondere mit Blick auf ökonomische Fragestellungen und die betriebswirtschaftliche Ausbildung 
  • Untersuchung des Softwaremarktes in Sachen Wirtschaftlichkeitsanalysen für regenerative Energieanlagen - Recherchearbeit und/oder Praxistest
  • Klärung der Erfolgsparameter sowie auch der Nebenwirkungen des "Erneuerbare-Energien-Gesetzes" (EEG); Hintergründe der Bemessung der Einspreisevergütungssätze
  • Untersuchung der Wirksamkeit und Wirksamkeitsvoraussetzungen des "Energieausweises" (als Regelungselement der Energieeinsparverordnung [EnEV]) bei Miet-Immobilien
  • Erarbeitung einer Konzeption und Regelung für Wohnraummietverträge, die Mieter bestmöglich anreizt, Energie, insbesondere Heizenergie einzusparen.

Industrielle Produktkalkulation und Investitionsrechnung

  • Entwicklung eines Kennzahlensystems für die Unternehmenssteuerung auf der Grundlage der internationalen Norm ISO 50006 über Energiekennzahlensysteme (Übertragung der Ideen der ISO 50006 auf die "normale" Unternehmenssteuerungspraxis)
  • Untersuchung der Hintergründe des weltweit eingesetzten Standardkalkulationszinssatzes "WACC" (weighted average cost of capital) Es geht dabei um Investitionsrechnungen, die bei Gemischtfinazierung in aller Regel – weltweit – den WACC zu Grunde legen. Untersucht werden soll, wie dieser Kalkulationszinssatz entstanden ist. 
  • Recherche über empirische Untersuchungen industriell eingesetzter Kalkulationsverfahren 
  • Entwicklung von Produktkalkulationsmodellen, die einander vergleichend gegenüber zu stellen sind
  • Geschichte/Entwicklung der Kostenrechnung
  • Vergleichende Darstellung der Kostenrechnungsmethoden in Deutschland und in den USA