Nissen 07

Lehrziele und Methoden

Im Rahmen der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, den Zweck, die Vorgehensweise und die Zusammenhänge der Kostenstellenrechnung und der Kalkulation zu verstehen und zu erläutern. Hierzu werden sie mit allen wesentlichen diesbezüglichen Instrumenten/Verfahren sowohl der traditionellen als auch der moderneren Kostenrechnung (Deckungsbeitrags-, Plan- und Prozeßkostenrechnung) vertraut gemacht. Neben der Vermittlung der theoretischen Basis wird Wert auf die Verdeutlichung betriebspraktischer Probleme gelegt.

Methodisch werden die Studierenden sehr früh mit aufeinander aufbauenden Praxisproblemen konfrontiert, die sie zu lösen versuchen, ohne zuvor Fachwissen oder bekannte Lösungsansätze vermittelt zu bekommen ("Durchlaufenden Veranschaulichungsbeispiele"). Hierdurch soll nicht nur die Aufmerksamkeit und in Folge der Memory-Effekt gestärkt, sondern auch eine ausgeprägte Problemlösungskompetenz entwickelt werden.

Nach einem jeweiligen Versuch, ein vorgelegtes betriebliches Problem allein oder zusammen mit Sitznachbarn zu lösen (was i.d.R. nicht perfekt gelingt), findet ein Diskurs und die problemorientierte Vermittlung von Fachwissen und Lösungsvorschlägen statt.

Die ausgeteilten Arbeitsmaterialien sind dabei so gestaltet, dass sie der thematischen Ablauffolge des Standardcurriculums (etwa wie der Aufbau der Standardwerke eines jeweiligen Faches) entsprechen. Dies bedeutet auch, das Niveau der Aufgabenstellungen nimmt vom Beginn bis zum Ende einer Lehrveranstaltung sukzessive zu.

Inhalte

  1. Aufbau der Kosten- und Erlösrechnung
    • Kostenrechnung, Kostenrechnungssystem
    • Kostenarten-/Kostenstellenrechnung (Kurzwiederholung)
    • Betriebsabrechnungsbogen (BAB)
    • Verteilung der primären Gemeinkosten im BAB
    • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung
    • Bildung von Kalkulationssätzen
    • Kostenträgerrechnung/Produktkalkulation
    • Kalkulationsverfahren
    • Divisionskalkulation
    • Äquivalenzzifferrechnung
    • Zuschlagskalkulation
    • Kuppelkalkulation
    • Die Verrechnung von Sondereinzelkosten im Rahmen der Kostenträgerrechnung
  2. Systeme der Kosten- und Erlösrechnung
    • Kostenrechnungssysteme
    • Plankostenrechnung
    • Normalkostenrechnung
    • Istkostenrechnung
    • Kritik an der Vollkostenrechnung
    • Deckungsbeitragsrechnung (ein- und mehrstufig)
    • Praktische Anwendung der Kostenrechnungssysteme im Vergleich
  3. Betriebsergebnisrechnung
    • Gesamtkostenverfahren
    • Umsatzkostenverfahren